Diagnose


Haben Sie den Verdacht, Sie könnten an einer Schimmelpilzerkrankung leiden, so lassen Sie im Labor
 
Lankwitzer Straße 9
12107 Berlin
 
Tel.: 030-741 14 43
 
eine „Vollständige mikrobiologische Stuhluntersuchung (Darmflora-Analyse)" durchführen und sich eine Kopie des Befundes vom Labor oder dem behandelnden Arzt aushändigen. Wir interpretieren unsere Untersuchungsergebnisse selbst, wobei die Interpretation von der des Labors und des Arztes abweichen kann:
1.     Werte der Normalflora von 0 oder 1+ sind als zu niedrig, mehr als 2 Werte von 4+ als erhöht und somit pathologisch einzustufen.
 
2.     Anhand der Art der pathogenen Keime kann tendenziell auf eine exogene Belastung (Wohn- oder Arbeitsraum: Enterobacter, Bacillus sp.) oder endogene Belastung (Arzneimittelschaden: E. coli atyp., Clostridium, ß-hämolysierende Streptokokken, Staphylococcus, Hafnia alvei) geschlossen werden.
 
3.     Sind bei Vorliegen eines schweren Krankheitsbildes beim Erstbefund nur ein oder zwei Werte der Normalflora erhöht und keine pathogenen Keime vorhanden, so ist das ein Zeichen dafür, dass das Immunsystem nicht mehr arbeitet.
 
4.     Nach Therapiebeginn ansteigende Werte (4+) der Normalflora zeigen die einsetzende Regeneration an.
 
5.     Vor dem Hintergrund, dass der Hefepilz den natürlichen Gegenspieler zum Schimmelpilz darstellt, sollte bei immer wiederkehrenden Hefepilzinfektionen diagnostisch an eine Schimmelpilzproblematik gedacht werden.
 
 
 
Bei einem schweren Krankheitsbild empfehlen wir außerdem eine Aspergillus-Serologie im Labor
 
Dr. Bayer GmbH
Laboratorium für spektralanalytische und biologische Untersuchungen
Bopserwaldstr. 26
70184 Stuttgart

Tel.: 0711-164180
 
Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Private Krankenversicherungen und Beihilfestellen erstatten die Kosten. Selbstzahler zahlen ca. 95 Euro. Die Untersuchungsunterlagen (Einsendeschein: Aspergillus Panel 2) können Sie sich zuschicken lassen oder selbst ausdrucken.
 
Wenn Sie an einer Mitgliedschaft interessiert sind, übersenden Sie uns Ihren Befund per eMail an SHG.Pilze@web.de  (Stuhlbefund Name, Vorname JJJJ-MM-TT = Eingangsdatum.pdf / jpg) oder ausnahmsweise per Post. Bitte fügen Sie eine kurze Schilderung Ihrer Krankengeschichte bei, aus der hervorgeht, ob Schimmelbefall in Wohn- oder Arbeitsraum festgestellt wurde und Sie Medikamente, insbesondere Antibiotika, genommen haben. Die Einnahme kann auch schon einige Jahre zurückliegen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.
  

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!